Leistungsbeschreibung Serverhousing
Stand 1. Juni 2000

§ 1 Allgemeines
  1. Für alle in Anspruch genommenen Dienstleistungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Karl & Donner GmbH.
  2. Der Karl & Donner-Serverhousing-Dienst ermöglicht den Betrieb eines Informationssdienstes im Internet unter Verwendung eines vom Kunden bereitgestellten Serversystems inklusive der benötigten Hard- und Software. Installation und Konfiguration der einzelnen Systemkomponenten zu einem betriebsbereiten Serversystem obliegt dem Kunden.
  3. Der Betrieb des Serversystems einschliesslich aller Systemkomponenten (Hard- und Software) fällt in die Zuständigkeit des Kunden. Installation, Konfiguration und Wartung der benötigten Software sind vom Kunden durchzuführen.
  4. Karl & Donner ordnet dem Server eine eigene IP-Adresse aus dem Bereich der Karl & Donner-bezogenen Adressen zu. Bei Vertragsbeendigung ist der Kunde verpflichtet, diese zugewiesene Adresse nicht mehr zu nutzen. Zusätzliche IP-Adressen werden unter Berücksichtigung der geltenden Vergaberichtlinien als gesonderte, kostenpflichtige Dienstleistung zugewiesen. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.
  5. Der Kunde wird auf dem von ihm eingestellten Server weder rechtswidrige Informationen hinterlegen noch in irgendeiner Form auf strafbare Dienste, die von ihm oder Dritten angeboten werden, hinweisen oder Hyperlinks zu solchen Internetadressen plazieren. Der Kunde verpflichtet sich insbesondere - jedoch nicht ausschliesslich - die Bestimmungen der Gesetze gegen die Verbreitung rechtswidriger und/oder jugendgefährdender Inhalte in ihrer jeweils gültigen Fassung zu beachten. Soweit Karl & Donner durch Dritte wegen eines Verstosses gegen die vorgenannten gesetzlichen Regelungen in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich der Kunde, diese von allen denkbaren Ansprüchen Dritter freizustellen. Ungeachtet dessen ist Karl & Donner, soweit der Kunde die entsprechenden Inhalte nicht auf deren erste Anforderung von seinem Server entfernt, berechtigt, den Server zu dekonfigurieren und/oder den Vertrag fristlos zu kündigen.
  6. Karl & Donner bietet Zusatzdienste an, die der Kunde unabhängig von diesem Vertrag beauftragen oder kündigen kann. Für diese Dienste werden separate Verträge abgeschlossen.
  7. Auf Wunsch wird eine Rotation der Backupmedien des Kunden an Arbeitstagen durchgeführt. Die Kontrolle der Funktionsfähigkeit der Backups obliegt dem Kunden.
§ 2 Tarifierung
  1. Die Entgelte für die nachfolgenden beschriebenen Dienste sind der Preisliste für Karl & Donner Serverhousing-Dienstleistungen in ihrer jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung zu entnehmen.
  2. Karl & Donner erhebt eine einmalige Einrichtungspauschale, einen monatlichen Bereitstellungspreis für die Basisnutzung sowie eine Nutzungsgebühren für darüber hinausgehende Nutzung.
  3. Zu einer Dienstleistung kann es verschiedene Tarife geben. Ein Wechsel des bei Vertragsabschlusses gewährten Tarifs ist mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende möglich. Für den neuen Tarif gilt die Mindestvertragsdauer ab dem Zeitpunkt der U Umstellung. Die Tarifumstellung wird kostenfrei durchgeführt.
  4. Die verschiedenen Tarife beinhalten unterschiedliche Freikontingente für Dienstleistungen (z.B. Transfervolumen), die nicht gesondert in Rechnung gestellt werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung wird automatisch in Rechnung gestellt.
§ 3 Kündigung
  1. Die Kündigung von Serverhousing-Dienstleistungen bedeutet nicht automatisch die Kündigung gewählter Zusatzleistungen (z.B. Domains oder Zugänge). Diese Zusatzdienste müssen eigens gekündigt werden.
  2. Die Mindestvertragsdauer beträgt 6 Monate, danach entspricht jede weitere Nutzungsperiode 3 Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt 21 Tage zum Monatsende.